Hainbuche

(Carpinus betulus)

Merkmale:
Anhand der Blätter erkennt man sehr gut, um welchen Baum es sich handelt. Sie wird bis zu 25 Meter groß. Häufig hat sie einen krummen Stamm, das ist für sie relativ typisch. Auch die Baumkrone des Baumes gilt als Merkmal. Sie ist dicht und hat unten weit ausladendende sowie relativ senkrecht wachsende Äste im oberen Bereich.
Gruppe: Birkengewächs
Herkunft: Die Hainbuche ist eine typische europäische Baumart.
Standort: Die Verbreitung reicht in Europa von Ostengland bis nach Kleinasien.
Besonderheit: Aufgrund der Schnittverträglichkeit wurde und wird die Hainbuche häufig als Heckenpflanze genutzt, früher in der Niederwaldwirtschaft zur Brennholzgewinnung. Sie ist anfällig gegen Verbiss an Zweigen und Wurzeln.
Nutzen: Sie wird als Parkett sowie zum Werkzeug- und Klavierbau genutzt. Außerdem wird sie als Heckenpflanze verwendet.

 

English version

Name: Hornbeam (Carpinus betulus)
Characteristics: If you see its leaves, you´ll pretty sure know what tree they belong to. The hornbeam grows up to 25 meters. Mostly the trunk of a hornbeam is crooked. Even the top of this tree is a special characteristic, its leaves are overhanging in the lower and quite upright in the upper part of the tree.
Group: Birch
Origin: Europe
Location: Its distribution reaches from Europe to East England and to Asia Minor.
Particularities: As it can be cut easily it’s often used as a hedge plant. In earlier times it was also used as firewood.
Use: We use it for tools, parquet and pianos.